Wolfgang Harich - Modern Engineering Practice, Vol. 11 Of 12

Wolfgang Harich - Modern Engineering Practice, Vol. 11 Of 12

Wolfgang Harich - Modern Engineering Practice, Vol. 11 Of 12



  • Título Original: Modern Engineering Practice, Vol. 11 Of 12
  • Autor: Wolfgang Harich
  • Editor: Tectum Wissenschaftsverlag
  • Fecha de lanzamiento: 21.05.2012
  • Género: Ciencias Humanas
  • ISBN: 9783828859890
  • El Tamaño De Archivo: 5.10MB
  • Idioma del Ebooks: Español
  • Formato : PDF, EPUB

Lo más leído

Collins Practice Tests For Ielts

Collins Practice Tests For Ielts

Nur das Meer kennt die Wahrheit …Wisconsin 1898. Gertrude ist eine Tochter aus "gutem Hause", deren Weg in vorgegebenen Bahnen verläuft. Doch dann verliebt sich Trudy in ihren Cousin Oskar, den Schöngeist mit dem strahlenden Blick, der nichts auf Konventionen zu geben scheint und so ganz anders ist als ihr Verlobter. Hals über Kopf heiraten die...

Exercise Book - Pocket Book Companion To Structural Engineering Art And Approximation

Exercise Book - Pocket Book Companion To Structural Engineering Art And Approximation

Most of O. Henrys stories are set in his own time, the early 20th century. Many take place in New York City and deal for the most part with ordinary people: clerks, policemen, waitresses, etc. O. Henrys work is wide-ranging, and his characters can be found roaming the cattle-lands of Texas, exploring the art of the con-man, or investigating the...




Modern Engineering Practice, Vol. 11 Of 12 por Wolfgang Harich

Wolfgang Harich (1923-1995) zählt zu den wichtigen und streitbaren Intellektuellen des 20. Jahrhunderts. Befreundet mit Georg Lukács, Bertolt Brecht und Ernst Bloch wirkte er als Philosoph, Historiker, Literaturwissenschaftler und durch sein praktisches politisches Engagement. Letzteres brachte ihm ab 1956 eine achtjährige Haftstrafe in der DDR ein. Die nachgelassenen Schriften Harichs erscheinen nun erstmals in einer achtbändigen Edition, die das unbequeme Werk des undogmatischen Querdenkers in seiner ganzen Breite widerspiegelt: von seinen Beiträgen zur Hegel-Debatte in der DDR über seine Abrechnung mit der 68er-Bewegung im Westen bis zu seinen Überlegungen zu einer marxistischen Ökologie. Zum vorliegenden Band: Kaum ein Klassiker der Philosophie war in der DDR derart umstritten wie Hegel - von Stalin wurde er als preußischer reaktionärer Staatsphilosoph denunziert, von Georg Lukács als Anhänger der Französischen Revolution positiviert. Wolfgang Harich hat sich immer wieder mit dem Haupttheoretiker des deutschen Idealismus auseinandergesetzt und wurde dafür deutlich von der SED kritisiert. Seine Hegel-Vorlesung von 1951, die in diesem Band zum Abdruck kommt, markiert einen wichtigen Wendepunkt der Diskussionen um Hegel und trug ihm eine Parteirüge und ein Magengeschwür ein. 1956 sollte dann sein Aufsatz zu Hegels 125. Geburtstag in der von ihm geleiteten "Deutschen Zeitschrift für Philosophie" erscheinen. Die SED ließ das bereits fertig gestellte Heft jedoch konfiszieren und vernichtete die Auflage. Die Beiträge von Harich und Ernst Bloch wurden durch Reden von Walter Ulbricht und Kurt Hager ersetzt. Der 5. Band der "Schriften aus dem Nachlass Wolfgang Harichs" enthält zudem weitere frühe Texte Harichs zu Hegel, darunter das Gutachten, welches er als Lektor des Aufbau-Verlages anfertigte, um den Druck von Lukács "Der junge Hegel" zu ermöglichen. Auch verschiedene Manuskripte aus den späten sechziger Jahren werden erstmals vorgestellt. Darüber hinaus präsentiert die Edition Aufsätze Harichs zu Heine, Feuerbach und Marx, da sie mit den Hegel-Studien in engem Zusammenhang stehen. Eingeleitet wird der Band durch einen ausführlichen Essay des Herausgebers über die Hegel-Debatte in der DDR.

15.07.2019



Buenos Ebooks Para Leer